Simone Seiler in der Kampagne 2000/2001

Simone Seiler

Begonnen hat Simone am 01.04.1980 in der Garde bei der Mühlburger Carnevals Gesellschaft. Am 03.11.1985 bestritt Sie ihr erstes Turnier als Tanzmariechen bei den Junioren und erreichte auf Anhieb einen dritten Platz.
Am 1.5.1987 wechselte sie zum WCC. Ab der Kampagne 1995/96 ist Simone als Jurymitglied des BDK bei den Tanzturnieren eingesetzt. Sie hat insgesamt 50 Pokale errungen, wurde viermal Badische Meisterin und dreimal Vizemeisterin. Unzählige Plazierungen auf dem Treppchen kamen dazu. Höhepunkte ihrer Karriere waren sicherlich die Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften und bei den Europameisterschaften im Jahr 1989 als einzige Badische Teilnehmerin. Dort belegte Sie den dritten Platz. Das absolute Highlight war natürlich die Teilnahme an den Weltmeisterschaften "Drill Team International Competition 1989" bei der Expo in Nagoya in .Japan. Sie erreichte dort den 5. Platz und einen Sonderpokal vom Direktor der Tokai Television Broadcasting. Simone beendete in der Kampagne 2000 ihre aktive Laufbahn und wurde anlässlich der 35. Prunksitzung des WCC in der Schlossgartenhalle gebührend verabschiedet.
Ihr Trainer war ihr Vater, der WCC Elferrat Alfred Seiler.